Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Stefan Hradil i.R.

Foto Hradil

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsgebiete

Struktur und Entwicklung moderner Gesellschaften, insbesondere

  • Sozialstrukturanalyse, auch im internationalen Vergleich
  • Soziale Ungleichheit
  • Soziale Milieus und Lebensstile
  • Singles
  • Die demographische und gesellschaftliche Zukunft Deutschlands

Werdegang

1946: geboren in Frankenthal (Pfalz)

1968 - 1973/74: Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Slavischen Philologie an der Universität München

1974 - 1989: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität München

1979: Promotion zum Dr. phil. an der Universität München mit einer Schrift über "Die Erforschung der Macht"

1985: Habilitation zum Dr. rer. pol. habil. an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität München mit einer Schrift zur "Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft. Von Klassen und Schichten zu Lagen und Milieus"

1990 - 1991: Professor für Soziologie (Schwerpunkt: Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland) an der Universität Bamberg

1991 - 2011: Professor für Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1991-1996: Mitglied der "Kommission für die Erforschung des wirtschaftlichen und sozialen Wandels in den neuen Bundesländern" (KSPW), eingesetzt vom Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung und vom Bundesminister für Forschung und Technologie

1994:  Dr. h.c. sc. oec. der Universität für Wirtschaftswissenschaften Budapest

1995-1998: Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

2001-2012: Vorstandsvorsitzender der Schader-Stifung "Sozialwissenschaften und Praxis"

seit 2006: Mitglied, seit 2013 Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Neuere Projekte

"Auswirkungen des demographischen, sozialen und kulturellen Wandels auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Schleswig-Holstein" (Gutachten im Auftrag der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein)

"Die Single-Gesellschaft" (Gutachten im Auftrag des Bundeskanzleramtes der Regierung Kohl, Bonn)

"Landesarmutsbericht Schleswig-Holstein" (Gutachten im Auftrag der Ministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Schleswig-Holstein)

„Junge Deutsche und junge Polen in neuen Europa: Ihre gegenseitige Wahrnehmung – Stand am Ende des Jahrhunderts“ (deutscher Teil einer quantitativen und qualitativen deutsch-polnischen Jugendstudie; finanziert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung; Durchführung: Dr. B. Jonda und G. Bohlender)

"Der demographische Wandel und seine Auswirkungen aus der Sicht kommunaler und regionaler Entscheidungsträger"  (im Auftrag der Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz)

"Die Lage der gesellschaftlichen Mitte in Deutschland" (im Auftrag der Herbert-Quandt-Stiftung)

"Bildungschancen und Lernbedingungen an Wiesbadener Grundschulen am Übergang zur Sekundarstufe I" (zus. m. Alexander Schulze und Rainer Unger)

Vortragsthemen

    • Wie gehen die Menschen mit Geld um?
    • Einkommensverteilung und soziale Gerechtigkeit
    • Die Lage der Mittelschicht in Deutschland
    • Bevölkerungsentwicklung
    • Die zukünftige Entwicklung Deutschlands
    • Der Wandel des Wertewandels
    • Das Leben der Singles

Publikationen

Bücher und selbstständige Schriften (Auswahl)

Die Erforschung der Macht. Eine Übersicht über die empirische Ermittlung von Machtverteilungen durch die Sozialwissenschaften, Stuttgart: Kohlhammer 1980, 155 Seiten

Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft. Von Klassen und Schichten zu Lagen und Milieus, Opladen: Leske + Budrich 1987, 2. Aufl. 1989, 213 Seiten

Auswirkungen des demographischen, sozialen und kulturellen Wandels auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Schleswig-Holstein. Gutachten im Auftrag der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein, Kiel 1993, 419 Seiten (zus. mit Dagmar Müller)

Die "Single-Gesellschaft", München: C. H. Beck 1995, 189 Seiten

Ungleichheit und Sozialpolitik. Berichte zum sozialen und politischen Wandel in Ostdeutschland (Bd. 2 des Abschlußberichts der "Kommission für die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern"), Opladen: Leske + Budrich 1996 (zus. mit Richard Hauser, Wolfgang Glatzer, Gerhard Kleinhenz, Thomas Olk und Eckart Pankoke), 553 Seiten

Lebenssituation, Umwelt und Gesundheit, Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Materialen zur Bevölkerungswissenschaft, Heft 88, 1997 (ISSN 0178-918X; unter Mitarbeit von Wendy Maschke und Christina Schertz), 92 Seiten

Landesarmutsbericht Schleswig-Holstein, Gutachten im Auftrag der Ministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Landtagsdrucksache 14/2276, Kiel 1999, 317 Seiten (zus. mit Dagmar Müller)

Soziale Ungleichheit in Deutschland, 8. Aufl., Opladen: Leske + Budrich 2001, 546 Seiten (unter Mitarbeit von Jürgen Schiener)

Die Sozialstruktur Deutschlands im internationalen Vergleich, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004, 2. Aufl. 2006, 304 Seiten

Herausgeberschaften (Auswahl)

Herausgeber der Buchreihe "Sozialstrukturanalyse", Verlag Leske + Budrich: Opladen

Band 1: Stefan Hradil (Hrsg.): Zwischen Bewußtsein und Sein, 1992;
Band 2: Rainer Geißler (Hrsg.): Sozialer Umbruch in Ostdeutschland, 1993;
Band 3: Petra Frerichs / Margareta Steinrücke (Hrsg.): Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnis, 1993;
Band 4: Hans-Peter Müller / Bernd Wegener (Hrsg.): Soziale Ungleichheit und soziale Gerechtigkeit, 1995;
Band 5: Peter A. Berger / Peter Sopp (Hrsg.): Sozialstruktur und Lebenslauf, 1995;
Band 6: Uta Gerhardt / Stefan Hradil / Doris Lucke / Bernhard Nauck (Hrsg.): Die Familie der Zukunft, 1995;
Band 7: Otto G. Schwenk (Hrsg.): Lebensstil zwischen Sozialstrukturanalyse und Kulturwissenschaft, 1995;
Band 8: Martin Diewald / Karl Ulrich Mayer (Hrsg.): Zwischenbilanz der Wiedervereinigung, 1996;
Band 9: Walter Müller (Hrsg.): Soziale Ungleichheit. Neue Befunde zu Strukturen, Bewußtsein und Politik, 1997;
Band 10: Petra Frerichs: Klasse und Geschlecht, 1997;
Band 11: Peter A. Berger / Michael Vester (Hrsg.): Alte Ungleichheiten Neue Spaltungen, 1998;
Band 12: Otto G. Schwenk: Soziale Lagen in der Bundesrepublik Deutschland, 1999;
Band 13: Karin Gottschall: Soziale Ungleichheit und Geschlecht. Kontinuitäten und Brüche, Sackgassen und Erkenntnispotentiale im deutschen soziologischen Diskurs, 2000;
Band 14: Ludwig-Mayerhofer, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Ungleichheit, Kriminalität und Kriminalisierung, 2000;
Band 15: Eva Barlösius / Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (Hrsg.): Die Armut der Gesellschaft, 2001;
Band 16: Peter A. Berger / Dirk Konietzka (Hrsg.): Die Erwerbsgesellschaft. Neue Ungleichheiten und Unsicherheiten, 2001;
Band 17: Stefan Hradil / Peter Imbusch (Hrsg.): Oberschichten - Eliten - Herrschende Klassen, 2003;
Band 18: Gunnar Otte: Sozialstrukturanalysen mit Lebensstilen, 2004;
Band 19: Marc Szydlik (Hrsg.): Generation und Ungleichheit, 2004;
Band 20: Peter A. Berger / Volker H. Schmidt (Hrsg.): Welche Gleichheit, welche Ungleichheit? Grundlagen der Ungleichheitsforschung, 2004;
Band 21: Jürgen Schiener: Bildungserträge in der Erwerbsgesellschaft. Analysen zur Karrieremobilität, 2006;

Sozialstruktur im Umbruch. Karl Martin Bolte zum 60. Geburtstag, Opladen: Leske + Budrich 1985, 347 Seiten

Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile. SOZIALE WELT, Sonderband 7, Göttingen: Schwartz 1990, 521 Seiten (zus. mit Peter A. Berger)

Zwischen Bewußtsein und Sein. Die Vermittlung "objektiver" Lebensbedingungen und "subjektiver" Lebensweisen, Leverkusen: Leske + Budrich 1992, 294 Seiten

Familie der Zukunft, Leske + Budrich: Opladen 1995, 353 Seiten (zus. mit Uta Gerhardt, Doris Lucke und Bernhard Nauck)

Sozialer und demographischer Wandel in den neuen Bundesländern, Opladen: Leske + Budrich 1995, 385 Seiten (zus. mit Hans Bertram und Gerhard Kleinhenz)

Aufstieg für alle? (Beiträge zu den Berichten der Kommission für die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundesländern (KSPW) - Beiträge zum Bericht 2 "Ungleichheit und Sozialpolitik"), Opladen: Leske + Budrich 1997, 518 Seiten (zus. mit Eckart Pankoke)

Die westeuropäischen Gesellschaften im Vergleich, Opladen: Leske + Budrich 1997, 634 Seiten (zus. mit Stefan Immerfall)

Differenz und Integration. Verhandlungen des 28. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Dresden 1996. Herausgegeben in deren Auftrag, Frankfurt: Campus 1997, 1108 Seiten

Grenzenlose Gesellschaft? Verhandlungen des 29. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, des 16. Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie und des 11. Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie in Freiburg i.Br. 1998 (zus. mit Claudia Honegger und Franz Traxler), Teil 1 u. 2, Opladen: Leske + Budrich 1999, 771 + 731 Seiten)

Bibliographie zur deutschen Soziologie, Band 1: 1978-1982, Band 2: 1983-1986, Band 3: 1987-1991, Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1998, Band 4: 1992-1995, Opladen / Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002 (zus. mit Mathias Herfurth und Gerhard Schönfeld)

Oberschichten - Eliten - Herrschende Klassen. Sozialstrukturanalyse Band 17, Opladen: Leske + Budrich 2003, 424 Seiten (zus. mit Peter Imbusch)

Steuerungswissen im Bildungssystem, Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Band 10, 2006 (zus. mit Franz Hamburger und Uwe Schmidt)

Alte Gesellschaft, neue Gemeinschaft? Die Gestaltung des Demografischen Wandels in Rheinland-Pfalz, ZIRP Mainz 2010 (zus. mit Joe Weingarten)

Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012 (in Zusammenarbeit mit Adalbert Hepp)

Aufsätze (seit 1999)

      1. Die Seismographen der Modernisierung. Singles in Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 53/98, S. 9-16 (Wiederabdruck in: VdK-Nachrichten 6/1999)
      2. Die Sozialstruktur(en) der Europäischen Union, in: Wolfgang Glatzer / Ilona Ostner (Hg.): Deutschland im Wandel. Sozialstrukturelle Analysen. Ein Sonderband der Zeitschrift GEGENWARTSKUNDE, Opladen: Leske + Budrich 1999, S. 309-320
      3. Europa. Geopolitische Problematik, Begriff und Vorstellung, Sozialstruktur, in: Hans Dieter Betz / Don S. Browning / Bernd Janowski / Eberhard Jüngel (Hg.): Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 2, 4. Aufl., Tübingen: Mohr Siebeck 1999
      4. Soziale Ungleichheit, soziale Schichtung, Mobilität, in: Hermann Korte / Bernhard Schäfers (Hg.): Einführung in die Hauptbegriffe der Soziologie, 5. Aufl., Opladen: Leske + Budrich 2000, S. 193-216
      5. Die Single-Gesellschaft, in: Armin Pongs (Hg.): In welcher Gesellschaft leben wir eigentlich? Gesellschaftskonzepte im Vergleich, Bd. 2, München: Dilemma-Verlag 2000, S. 103-124
      6. Auf dem Wege zur "Single-" und "Erlebnisgesellschaft"? Die Sozialstruktur des Landes Rheinland-Pfalz, in: Ulrich Sarcinelli / Jürgen W. Falter / Gerd Mielke / Bodo Benzner (Hg.): Politische Kultur in Rheinland-Pfalz, Mainz-München: v. Hase & Koehler 2000, S. 75-94
      7. Sozialer Wandel. Gesellschaftliche Entwicklungstrends, in: Bernhard Schäfers / Wolfgang Zapf (Hg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands, 2. Aufl., Opladen: Leske + Budrich 2001, S. 642-653
      8. Das Wohnen der neuen Lebensformen und Lebensstile, in: Die Wohnungswirtschaft 5/2001, S. 59-61 (nachgedruckt unter dem Titel: „Gibt’s das nur in der Lindenstraße?“ in: Politische Ökologie 71, 19. Jg., August 2001)
      9. Wohnwandel und Strukturwandel, in: Schader Stiftung (Hg.): wohn:wandel. Szenarien, Prognosen, Optionen zur Zukunft des Wohnens, Darmstadt 2001, S. 10-22
      10. Giddens, Anthony: Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung, in: Sven Papcke / Georg W. Oesterdiekhoff (Hg.): Schlüsselwerke der Soziologie, Opladen: Westdeutscher Verlag 2001, S. 184-186
      11. Modernisierung moderner Gesellschaften. Trends gesellschaftlicher Entwicklung und ihre modernisierungstheoretische Einordnung, in: Hermann Hill (Hg.): Modernisierung - Prozess oder Entwicklungsstrategie? Frankfurt am Main: Campus 2001, S. 93-104
      12. Bevölkerungsentwicklung und Gesellschaftsveränderung in den kommenden Jahrzehnten, in: GEGENWARTSKUNDE 2001, Heft 3, S. 377-403
      13. Eine Alternative? Einige Anmerkungen zu Thomas Meyers Aufsatz "Das Konzept der Lebensstile in der Sozialstrukturforschung", in: SOZIALE WELT, Jg. 52, 2001, Heft 3, S. 273-282
      14. Zur Sozialstrukturentwicklung der neunziger Jahre, in: Süß, Werner (Hg.): Deutschland in den neunziger Jahren. Politik und Gesellschaft zwischen Wiedervereinigung und Globalisierung, Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 227-250
      15. Vom Wandel des Wertewandels. Die Individualisierung und eine ihrer Gegenbewegungen, in: Glatzer, Wolfgang / Habich, Roland / Mayer, Karl Ulrich (Hg.): Sozialer Wandel und gesellschaftliche Dauerbeobachtung. Für Wolfgang Zapf, Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 31-48
      16. In guter Gesellschaft? Soziologische Überlegungen zu Eigenheiten und Entwicklungspotenzialen Europas, in: Hamburger, Franz u.a. (Hg.): Gestaltung des Sozialen - eine Herausforderung für Europa. Bundeskongress Soziale Arbeit 2001, Opladen: Leske + Budrich 2002, S. 114-133
      17. Definition der Situation, in: Endruweit, Günter / Trommsdorff, Gisela (Hg.): Wörterbuch der Soziologie, 2. Aufl., Stuttgart: Lucius & Lucius 2002, S. 77
      18. Mobilität, in: Endruweit, Günter / Trommsdorff, Gisela (Hg.): Wörterbuch der Soziologie, 2. Aufl., Stuttgart: Lucius & Lucius 2002, S.368-373
      19. Gekonnt einfach, einfach gekonnt. Symposiumsbeitrag zu: Rudolf Andorkührung in die soziologische Gesellschaftsanalyse, in: Soziologische Revue 25 (2002), S. 337 - 342
      20. Der Wandel des Wertewandels, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP) 4/2002, S. 409-420
      21. "Lebensstil", in: Bernhard Schäfers (Hg.): Grundbegriffe der Soziologie, 8. Aufl., Opladen: Leske+Budrich 2003, S. 206-209
      22. Die Suche nach Sicherheit und Gemeinschaft in der individualisierten Gesellschaft, in: Hillmann, Karl-Heinz / Oesterdiekhoff (Hrsg.): Die Verbesserung des menschlichen Zusammenlebens. Eine Herausforderung für die Soziologie, Opladen: Leske+Budrich 2003, S. 111-126
      23. Vom Leitbild zum „Leidbild“ – Singles, ihre veränderte Wahrnehmung und der „Wandel des Wertewandels“, in: Zeitschrift für Familienforschung, 15. Jg., 2003, H. 1., S. 38-54
      24. Bauen auf Schwemmsand? Sozialwissenschaftliche Prognosen und das Hausen von morgen, in: Werkundzeit 2003, H.1, S. 9-11
      25. Die neue Balance zwischen Ich und Wir. Der sinkende Stern der Singles und die wachsende Sehnsucht nach Familie, in: Publik-Forum, 18. April 2003, S. 24-25
      26. Ist unser Bildungswesen unterfinanziert? Eine Facette der Bildungsmisere, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP) 1/2003, S. 7-11
      27. Erfahrungen mit subjektorientierter Soziologie, in: Fuchs, Marek / Luedtke, Jens (Hrsg.): Devianz und andere gesellschaftliche Probleme, Opladen: Leske+Budrich 2003, S. 232-241
      28. Meinhard Miegel (unter Mitarbeit von Mark Beier und Stefanie Wahl): Die verkannte Revolution, Bonn: Aktuell 1983, in: Müller, Hans Peter / Schmid, Michael (Hrsg.): Hauptwerke der Ungleichheitsforschung, Opladen: Westdeutscher Verlag 2003, S. 182f.
      29. Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Rezensionsaufsatz zu Michael Vester / Peter von Oertzen / Heiko Geiling / Thomas Hermann / Dagmar Müller: Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Zwischen Integration und Ausgrenzung, Frankfurt am Main: Suhrkamp, in: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 2/2003, S. 43-49
      30. Sozialer Wandel / Soziale Ungleichheit, in: Krüger, Heinz-Hermann / Grunert, Cathleen (Hg.): Wörterbuch Erziehungswissenschaft, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004, S. 460-467
      31. Die demographische Krise als Chance, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik 4/2004, S. 407-409
      32. Rezension von: Schimany, Peter: Die Alterung der Gesellschaft. Ursachen und Folgen des demographischen Umbruchs, in: Soziologische Revue 28 (2005), S. 143-146
      33. Warum werden die meisten entwickelten Gesellschaften wieder ungleicher? in: Windolf, Paul (Hrsg.): Finanzmarkt-Kapitalismus. Analysen zum Wandel von Produktionsregimen (Sonderheft 45/2005 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie), Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften  2005. S. 460-483
      34. Werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer? Zur Verschärfung der Einkommensungleichheit in entwickelten Ländern, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP) 3/2005, S. 367-388
      35. Der theoretische Hintergrund – die Gesundheitslebensstile, in: Gärtner, Karla / Grünheid, Evelyn / Juy, Marc (Hrsg.): Lebensstile, Lebensphasen, Lebensqualität. Interdisziplinäre Analysen von Gesundheit und Sterblichkeit aus dem Lebenserwartungssurvey des BiB, Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften 2005, S. 65-93
      36. Brennende Vorstädte - auch in Deutschland? in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP) 1/2006, S. 9-12
      37. Sozialstruktur, in: Heun, Werner / Honecker, Martin / Morlock, Martin / Wieland, Joachim (Hg.): Evangelisches Staatslexikon Neuausgabe, Kohlhammer: Stuttgart 2006, S. 2256-2260
      38. Werden wir alle "Singles"? in: Robertson-von Trotha, Caroline Y. (Hg.): Vernetztes Leben. Soziale und digitale Strukturen, Karlsruhe: Universitätsverlag 2006, S. 77-86
      39. Soziale Milieus - eine praxisorientierte Forschungsperspektive, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 44-45/2006, S. 3-10
      40. Die Angst kriecht die Bürotürme hinauf... Gesellschaftliche Mitte und drohender Statusverlust in der „Dienstleistungsgesellschaft“, in: Herbert-Quandt-Stiftung (Hg.): Die Zukunft der gesellschaftlichen Mitte in Deutschland. 26. Sinclair-Haus-Gespräch, Frankfurt am Main: Societäts Verlag 2006, S. 34-43
      41. (engl. Übers.: Fear Is Creeping Up The Office Blocks...The Societal Centre and Imminent Loss of Status in the “Service Society”, in: Herbert-Quandt-Stiftung. The foundation Of ALTANA AG (ed.): The Future Of The Societal Centre in Germany, Frankfurt am Main: Societäts Verlag 2007, pp.  34-43)
      42. Was prägt das Krankheitsrisik, Lage, Lebensstil? in: Mathias Richter / Klaus Hurrelmann (Hg.): Gesundheitliche Ungleichheit. Grundlagen, Probleme, Perspektiven, Wiesbaden: VS Verlag 2006, S. 33-52
      43. Gibt es in Deutschland eine Unterschicht? Und wenn j   nennen? in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik 4 (2006), S. 440-444
      44. Angst und Chancen. Zur Lage der gesellschaftlichen Mitte aus soziologischer Sicht, in: Herbert-Quandt-Stiftung (Hg.): Zwischen Erosion und Erneuerung. Die gesellschaftliche Mitte in Deutschland. Ein Lagebericht, Frankfurt am Main: Societäts Verlag, 2007, S. 163-226 (zus. mit Holger Schmidt)
      45. Soziale Milieus und Lebensstile: Ein Angebot zur Erklärung von Medienarbeit und Medienwirkung, in: Klaus-Dieter Altmeppen / Thomas Hanitzsch /    Carsten Schlüter (Hg.): Journalismustheorie: Next Generation. Soziologische Grundlegung und theoretische Innovation, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 165-187
      46. Angst und Chancen. Zur Lage der gesellschaftlichen Mitte aus soziologischer Sicht, in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik 2 (2007), S. 189-202 (Kurzfassung)
      47. Vom Leitbild zum „Leidbild“: Singles als Symbole der Moderne, in: Susanne Mayer / Dietmar Schulte (Hg.): Die Zukunft der Familie, München: Fink 2007, S. 137-147
      48. Soziale Ungleichheit, soziale Schichtung und Mobilität, in: Korte, Hermann / Schäfers, Bernhard (Hrsg.): Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie, 7. grundl. überarb. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 211-234 (akt. Fassung)
      49. Wachsende Einkommensungleichheiten und was wir dagegen tun können: Eine Aktualisierung der Theorie Simon Kuznets`, in: Bayer, Michael / Mordt, Gabriele / Terpe, Sylvia / Winter, Martin (Hg.): Transnationale Ungleichheitsforschung. Eine neue Herausforderung für die Soziologie, Frankfurt: Campus 2008, S. 135-155
      50. Wandel, in: Farzin, Sina / Jordan, Stefan (Hg.): Lexikon Soziologie und Sozialtheorie. Hundert Grundbegriffe, Stuttgart: Reclam 2008, S. 319-321
      51. Die Gesellschaften der Europäischen Union im Vergleich, Teile 1 & 2, in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik 2 (2008), S. 187-202 und 3 (2008), S. 329-344
      52. Sozialstruktur und gesellschaftlicher Wandel, in: Gabriel, Oscar W. / Kropp, Sabine (Hg.): Die EU-Staaten im Vergleich. Strukturen, Prozesse, Politikinhalte, 3. akt. u. erw. Aufl., Wiesbaden: VS-Verlag 2008, S. 89-123
      53. Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Bundesrepublik. Zur Lage und Funktion der gesellschaftlichen Mitte, in: Landeszentrale für politische Bildung (Hg.): Was hält die Gesellschaft zusammen? Freiheit und/oder Solidarität? Hambacher Disput, Mainz 2008
      54. Familie und Sozialstruktur, in: Schneider, Norbert F. (Hg.): Lehrbuch Moderne Familiensoziologie, Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich 2008, S. 197-218 (zus. m. Silke Masson)
      55. Rezension von: Lengfeld, Holger: Organisierte Ungleichheit. Wie Organisationen Lebenschancen beeinflussen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 60 (2008), S. 621-623
      56. Anmerkungen zu einer erstarrenden Gesellschaft. Sozialer Auf- und Abstieg in Deutschland, in: Kauder, Volker / von Beust, Ole (Hg.): Chancen für alle. Die Perspektive der Aufstiegsgesellschaft, Freiburg: Herder 2008, S. 22-35
      57. Die Großstadt, die Moderne und der Einzelne, in: Schader-Stiftung / Hessisches Landesmuseum Darmstadt (Hg.): Stadtmensch – Zeitsprung. Bilder gesellschaftlichen Wandels 4, Darmstadt 2008, S. 21 - 31
      58. The Era of the Ever-Expanding German Middle Class has Come to an End, Interview by Kay Glans, in: Glans, Kay / Laurin, Johanna (eds.): Towards an Hourglass Society? Income Differentials and the Fate of the Middle Class, Stockholm: Glasshouse Forum 2008, pp. 117 - 130
      59. Lagen und Milieus: Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft, in: Solga, Heike / Powell, Justin / Berger, Peter A. (Hg.): Soziale Ungleichheit. Klassische Texte zur Sozialstrukturanalyse, Frankfurt am Main: Campus 2009, S. 281-312 (= Auszug aus dem Buch: Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft, Opladen: Leske + Budrich 1987)
      60. Arbeit, Freizeit, Konsum: Von der Klassengesellschaft zu den neuen Milieus? in: Raithel, Thomas / Rödder, Andreas / Wirsching, Andreas (Hg.):Auf dem Weg in eine neue Moderne? Die Bundesrepublik in den siebziger und achtziger Jahren, München: Oldenbourg 2009, S. 69-82
      61. Wie gehen die Deutschen mit Geld um, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 26/2009, 22. Juni 2009, S. 33-39
      62. Die Bücher, das Lesen und die Wissenskluft. Befunde, die niemanden überraschen können, aber alle beunruhigen sollten, in: Stiftung Lesen (Hg.): Lesen in Deutschland 2008, Stiftung Lesen: Mainz 2009, S. 39-45
      63. Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Bundesrepublik. Zur Lage und Funktion der gesellschaftlichen Mitte, in: Nacke, Bernhard (Hg.): Orientierung und Innovation. Beiträge der Kirche für Staat und Gesellschaft, Freiburg etc.: Herder 2009, S. 166-173
      64. Die Armut und die Unterschicht. Eine Kontroverse wird härter, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik (GWP), Heft 1/2010, S. 105-110
      65. Wege und Irrwege zur sozialen Gerechtigkeit. Eine Sicht der Soziologie, in: Roman Herzog Institut (Hg.): Warum ist Gerechtigkeit wichtig? München: RHI 2010, S. 47-63
      66. Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Gesellschaft, in: Hradil, Stefan / Weingarten, Joe (Hg.): Alte Gesellschaft, neue Gemeinschaft? Die Gestaltung des demografischen Wandels in Rheinland-Pfalz, ZIRP 2010, S. 15-24
      67. Bürgerbeteiligung und demografischer Wandel, in: Sarcinelli, Ulrich / Falter, Jürgen W. / Mielke, Gerd / Benzner, Bodo (Hg.): Politik in Rheinland-Pfalz. Gesellschaft, Staat und Demokratie, Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 114-123
      68. Rezension von Rössel, Jörg: Sozialstrukturanalyse. Eine kompakte Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009, In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 62 (2010) S. 350-353
      69. Der Single, in: Moebius, Stephan / Schroer, Markus (Hg.): Diven, Hacker, Spekulanten. Sozialfiguren der Gegenwart, Berlin: Suhrkamp 2010, S. 343-352
      70. Der deutsche Armutsdiskurs, in: aus Politik und Zeitgeschichte 51-52/2010 vom 20. Dezember 2010, S. 3-8
      71. Lebensstile und soziale Ungleichheit, in: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik (GWP) 2011, H. 1, S. 51-62 (zus. mit Annette Spellerberg)
      72. Mehr Familienfreundlichkeit durch neue Machtverhältnisse auf dem Arbeitsmarkt, in: Roman Herzog Institut (Hg.): Wie viel Familie verträgt die moderne Gesellschaft? München: RHI 2011, S. 84-98
      73. Müssen wir uns an mehr Ungleichheit gewöhnen? In: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik (GWP) 2012, H. 1, S. 23-24
      74. Soziale Milieus in der politischen Bildung, in: Kohl, Wiebke / Seibring, Anne (Hg.): "Unsichtbares Politikprogramm". Themenwelten und politisches Interesse von "bildungsfernen" Jugendlichen, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012, S. 15-26
      75. Sozialkunde Deutschlands. Einleitung, in Stefan Hradil (Hg.; in Zusammenarbeit mit Adalbert Hepp): Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012, S. 9-16
      76. Bevölkerung. Die Angst vor der demografischen Zukunft, in: Stefan Hradil (Hg.; in Zusammenarbeit mit Adalbert Hepp): Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012, S. 41-66
      77. Soziale Ungleichheit. Eine Gesellschaft rückt auseinander, in: Stefan Hradil (Hg.; in Zusammenarbeit mit Adalbert Hepp): Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012,S. 155-188
      78. Zukunftsszenarien für Deutschland, in: Stefan Hradil (Hg.; in Zusammenarbeit mit Adalbert Hepp): Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2012, S. 503-520
      79. Soziale Exklusions- und Desintegrationsrisiken: Soziale Ungleichheit, soziale Abhängigkeit, in: Beck, Iris / Greving, Heinrich (Hrsg.): Lebenslage und Lebensbewältigung, (Behinderung, Bildung, Partizipation. Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 5), Stuttgart: Kohlhammer 2012, S. 124-133
      80. Sozialer Wandel. Gesellschaftliche Entwicklungstrends, in : Steffen Mau / Nadine M. Schöneck (Hg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands, 3. Aufl., Wiesbaden: Springer 2012, S. 788-802
      81. Soziale Milieus und Lebensstile, in: Bulletin der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, 4 (2012), S. 40-43
      82. Sozialkapital in Zeiten ökonomischer und gesellschaftlicher Umbrüche, in: Rodenstock, Randolf / Roman Herzog Institut (Hrsg.): Vertrauen in der Moderne, München: RHI 2012, S. 94-110
      83. Anmerkungen zum Armutsdiskurs, in: Der Bürger im Staat, 4-2012, S.208-213, landeszentrale für politische Bildung Baden-Würtemberg (überarb. Fassung)
      84. Was hält Gesellschaften zusammen? Gesellschaftstheoretische Integrationskonzeptionen im Vergleich, in: Köppl, Stefan (Hrsg.): Was  hält Gesellschaften zusammen? Ein internationaler Vergleich, Wiesbaden: Springer VS 2013, S.17-31
      85. Kann Sozialkapital helfen gesellschaftliche Probleme zu lösen? In: Brummer, Klaus / Pehle, Heinrich (Hrsg.): Analysen nationaler und supranationaler Politik. Festschrift für Roland Sturm, Opladen: Barbara Budrich 2013, S.81-92
      86. Enjeux de la politique familiale, dans: Le re´formes de la protection sociale en Allemagne, sous la direction d`Olivier Bontout, Sole`ne Hazouard, Rene´Lassere, Catherine Zaidman, CIRAC/DREES, Paris 2013, pp. 135-155
      87. "Ach Kinder, Ihr habt´s heute gut!", in: Koebner, Thomas (Hg.): Kindheiten, Projektionen, Studien zu Natur, Kultur und Film, Band 7, edition text + kritik im Richard Boorberg Verlag, München 2013, S.10-19

Funktionen

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

      • 1999-2003: Mitglied des Senats
      • 1992-1999, 2005-2008: Mitglied der Senatskommission für Studium und Lehre
      • 1995-1997, 2003-2005: Dekan des Fachbereichs 12
      • 1992-2008: Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs 12 bzw. 02
      • 2003-2008: Sprecher des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung (zus. mit Franz Hamburger und Inge Seiffge-Krenke)

Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

      • seit 2009: Vorsitzender der Kommission für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

ROMAN HERZOG INSTITUT, München

      • seit 2010: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

DenkwerkZUKUNFT Stiftung kulturelle Erneuerung

      • seit 2009 Mitglied des Denkkreises "Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Funktionsfähigkeit"

world culture forum

      • seit 2008: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Lichtenbergkolleg der Universität Göttingen

      • 2007 - 2011: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

urban future forum

      • seit 2006: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Institut für Mobilitätsforschung, Berlin (ifmo)

      • seit 2005: Mitglied des Kuratoriums

Schader-Stiftung "Gesellschaftswissenschaften und Praxis"

      • 2001-2012: Vorstandsvorsitzender
      • 1999-2001: Mitglied des Kuratoriums

Gesellschaft - Wirtschaft - Politik. Sozialwissenschaften für politische Bildung

      • seit 2000: Herausgeber der Zeitschrift: (zus. mit Edmund Budrich,  Sibylle Reinhardt und Roland Sturm)

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

      • 1999-2007: Mitglied des Konzils
      • 1995-1998: Vorsitzender
      • 1993-1994: Schatzmeister

Informationszentrum Sozialwissenschaften (IZ) der Arbeitsgemeinschaft Sozial-wissenschaftlicher Institute (ASI) e.V.

      • 1996 - 2002: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

"Kommission für die Erforschung des wirtschaftlichen und sozialen Wandels in den neuen Bundesländern" (KSPW), eingesetzt vom Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung und vom Bundesminister für Forschung und Technologie

      • 1991 - 1996: Mitglied